HÖXTER LACHT – „Knacki“ Deuser: Seltsames Verhalten

Datum
06.07.2017
Beginn
20:00 Uhr
Einlass ab
19:00 Uhr
Veranstaltungsort

Residenz Stadthalle Höxter

Veranstalter
Residenz Stadthalle Höxter
Vorverkaufsstelle(n)

HÖXTER LACHT

Die neue Comedy-Reihe in der Residenz – so hat Höxter noch nicht gelacht!

Sie können sich nicht entscheiden, wen Sie lieber sehen möchten? Kein Problem: In diesem Jahr bietet die Residenz Stadthalle eine ganz Comedy-Reihe! Von April bis Oktober gastiert an jedem ersten Donnerstag im Monat ein anderer Comedy-Star in Höxter.

Die Karten sind als Einzeltickets ab 19,50 € zzgl VVK-Gebühren unter www. eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Gleichzeit gibt es die Tickets aber auch im Abo.
In dieser Variante sparen Sie je öfter Sie teilnehmen. Hier kann ein 3er-Ticket oder ein 6er-Ticket erworben werden. Bei Buchung von allen sechs Veranstaltungen erhalten Sie sogar ein Ticket gratis. Die Abo-Karten können ausschließlich über die Ticket-Hotline 05233-951400-5 erworben werden.

 

Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser mit seinem neuem Programm „Seltsames Verhalten“

In seinem aktuellen Programm stellt sich Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser den großen Fragen unserer Gegenwart: Was ist ein Mülltonnen-Raussteller-Opinionsleader? Wann kommt endlich der Beruf des Betäubungsmittelkaufmanns? Was würde heutzutage ein guter Deutscher zu Moses sagen und warum seine Tochter trotz sieben Weckern nie wach wird. Mit enorm viel Wissen und Witz liefert er Beispiele warum das Leben manchmal seltsam ist, es aber immer an uns liegt was wir daraus machen. Ganz ehrlich: „frustriert sein“ kann jeder. „Gut drauf sein“ ist oft harte Arbeit, aber nur so kann man etwas verändern…

Was ist das Neue an „Seltsames Verhalten“?

In England und den USA ähneln Stand-up Shows mehr Musik-Konzerten als es in Deutschland üblich ist. Dort spielen die Stand-up Comedians 60-70 Minuten ohne Pause, haben aber zusätzlich immer noch einen Gastkünstler/in als „Vorgruppe“ dabei. Diesen Stil hat Klaus-Jürgen „Knacki“ Deuser mit seinem aktuellen Solo-Programm nach Deutschland geholt. Und die ersten Reaktionen zeigen, dass er sich damit wieder einmal auf einen extrem spannenden Weg begeben hat. Irgendwie ist die Stimmung anders als bei klassischen Comedy- & Kabarettprogrammen. Es prickelt einfach mehr. Dieser Quasi- Konzertcharakter puscht alle Beteiligten noch ein klein wenig mehr und die Zuschauer erhalten sozusagen als Bonus die Chance einen weiteren Künstler/in kennen zu lernen.

 

Pressestimmen:

„Extra trocken, so seine Lieblingsdarreichungsform von Pointen, servierte Knacki Deuser ein komödiantisches Feuerwerk, bei dem jeder sein Fett abbekam. Egal ob Politiker, Prominente oder ehemalige Spitzensportler – alle wurden sie zur spaßigen Zielscheibe.“ Aachener Nachrichten

„Deuser (der einst die legendäre Sendung „NightWash“ produzierte und moderierte und sich selbstkritisch fragt, ob bei ihm nicht von „Comedy-Tourette“ zu diagnostizieren sei) zeigt ein ums andere Mal, dass er sich auf Wortwitz versteht, ist sich aber auch für einen guten Kalauer nicht zu schade.“ Dresdner Neueste Nachrichten

„Er ist ein großartiger Beobachter des Alltäglichen, das er dann ausgesprochen pointiert widerspiegelt. Und er denkt mitunter dermaßen quer, dass diese Gags eine Zehntelsekunde länger zum Zünden brauchen als bei manchem Stand-up-Kollegen. (…) Was bleibt, ist richtig gute Comedy der intelligenten und sehr witzigen Art.“ Kölner Stadtanzeiger

„Der einzige Unterschied ist doch: Der Comedian macht es wegen dem Geld, der Kabarettist wegen des Geldes.“ Eine typische Deuser-Pointe: radikal kurz, durchaus hintergründig, trocken – und sehr lustig.“ Mannheimer Morgen

„Die unangestrengte, selbstironische Art, mit der Knacki Deuser Scherze und Anekdoten auf geradezu arabesk verschlungenen Kunstpfaden rüberbrachte, wirkte sehr spontan. Das kam beim Publikum gut an.“ Kölnische Rundschau