„Gestört aber Geil“ in der Stadthalle Höxter


Gestört aber Geil in der Residenz Stadthalle Höxter

Show-Festival: Erfolgreiches DJ-Duo legt an der Weser auf. Weitere Top-Künstler runden den Abend ab.

 

Ein Dancefloor zum Abfeiern, Tanzen und Träumen. Das deutschte DJ-Erfolgsduo „Gestört aber Geil“ kommt nach Höxter. Bekannt durch ihre Hits „Unter meiner Haut“ oder „Ich & Du“ bringen die beiden auch ihre aktuelle Single „Vielleicht“ mit an die Weser, die sie zusammen mit Adel Tawil aufgenommen haben. Tickets für das Event am Samstag, 2. November, gibt es noch bei AD Ticket sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Region. Fans dürfen sich auf coole Musik freuen, die gute Laune garantiert, aber auch Musik von und fürs Herz ist.

House und Popmusik sind die Basis für begeisterte Fans auf der Tanzfläche. Die DJs Spike*D und Nico Wendel sind die Shooting Stars der Stunde. 2010 lernten sie sich beim Auflegen in einer Discothek in Sachsen-Anhalt kennen. Zwei Jahre später gründeten sie das Projekt „Gestört aber Geil“, das inzwischen auf Festivals wie Sputnik Spring Break, Sonne Mond und Sterne, Helene Beach oder Berlin Summer Rave nicht mehr wegzudenken ist.

Auch in den deutschen Charts ist das Duo überaus erfolgreich. Ihre erste Single „Unter meiner Haut“, aufgenommen gemeinsam mit Koby Funk und Wincent Weiss, erreichte 2015 Platz sechs der Charts. Das Album „Gestört aber Geil“ kletterte 2016 sogar auf Platz 2. Fans dürfen sich in Höxter also auf coole Musik freuen.

Neben dem bekannten DJ-Duo sind bei der Festival-Show „Sound Sonic“ am Samstag, 2. November, in der Residenz Stadthalle weitere Top-Künstler und Acts wie DJ Embique, DJ Sonoro und Freshi D. zu Gast. Beginn des Events ist um 22 Uhr, Karten kosten 22 Euro zuzüglich Gebühren im Vorverkauf.
Einlass ist ab 16 Jahren – für Minderjährige mit Aufsichtsformular und volljähriger Begleitperson.

Hier geht es zur Veranstaltung